Startseite Ihres Sozialverbandes (Bezirksverband Gütersloh) > Aktuelles > Angelika Winkler "engagierte Streiterin" tritt zurück


Angelika Winkler "engagierte Streiterin" tritt zurück

Überschrift nicht hier sondern auf Seite eintragen

Angelika Winkler "engagierte Streiterin" tritt zurück

Sie ließen sie nur ungern gehen - die Mitglieder des Kreisverbandes Gütersloh.

Nach 20 Jahren engagierter Arbeit in der Gemeinschaft von lokaler bis zur Bundesebene legte die allseits beliebte Vorsitzende des Kreisverbandes Gütersloh auf der Kreisverbandstagung in Bokel, im Rahmen des offiziellen Empfangs vor zahlreichen Gästen aus Politik, Verwaltung und den Delegierten und Vorstandsmitgliedern aus gesundheitlichen Gründen das Amt der 1. Vorsitzenden nieder.
Frau Winkler hat sehr zum Bekanntheitsgrad des SoVD Sozialverbandes beigetragen, dieses wurde auf der Kreisverbandstagung deutlich herausgestellt.

Sie war eine starke Kämpferin für das Sozialrecht in allen Belangen.

Mit ihrer Tätigkeit verbunden war auch ihr Bemühen die Ortsverbände mit gut funktionierenden Vorständen zu versehen und für ein "reges" Vereinsleben zu sorgen. So wurde ein runder Tisch eingerichtet, der sich ein bis zweimal im Jahr trifft in lockerer Runde um sich gegenseitig auszutauschen über Programme und Veranstaltungen, die dem Kennenlernen und auch dem gemütlichen Beisammensein dienlich sind. Nicht alle Angebote sind für jeden Ortsverband in die Tat umzusetzen, aber mit jedem Stammtisch kamen neue Ideen und Anregungen zu Tage und einiges davon ließ sich kurzfristig umsetzen und führte zu Mitgliederzuwachs und einem noch besserem Zusammenhalt der einzelnen Vorstände. So wurde manche gemeinsame Fahrt oder kulturelles Angebot umgesetzt.

Sie übergibt einen gesunden Verband der in den 20 Jahren ihres Wirkens von 2100 auf fast 3700 Mitglieder angestiegen ist.
Unsere guten Wünsche werden sie auf ihrer Erholungsfahrt in das Haus am Kurpark, Brilon, das Haus des Gastes, begleiten.
"Danke Schön"  für alles und gute Gesundheit.

Zur Bildergalerie